Klimaanlagen/ Flächenkühlung

Eine Klimaanlage ist eine Anlage zur Erzeugung und Aufrechterhaltung eines gleichmäßigen Raumklimas. Klimaanlagen stellen für Mensch oder Tier ein zuträgliches Klima her. Ein für den Menschen angenehmes Raumklima hat eine Temperatur von ca. 22C und ca. 50% relative Luftfeuchtigkeit.

Flächenkühlung sind Systeme, welche die Gebäudemassen zur Temperaturregulierung nutzen. Diese Systeme werden zur alleinigen oder ergänzenden Raumkühlung (bzw. Heizung) verwendet. Ein solches System ist die Thermoaktive Decke.

Funktion: Bei der Erbauung von Massivdecken oder gelegentlich auch von Massivwänden, werden Rohrleitungen verlegt. Durch diese Rohre fließt Wasser als Kühl- bzw. (Heiz)medium. Die gesamte durchflossene Massivdecke bzw. -wand wird dabei als Übertragungs- und Speichermasse thermisch aktiviert.

Übertragung: Über seine gesamte Fläche gibt oder nimmt das massive Bauteil die Wärme auf oder ab, je nach Heiz- oder Kühlfall. Aufgrund der vergleichsweise großen Übertragungsfläche können die Systemtemperaturdifferenzen niedrig bleiben.

Vorteile:


Unsere Partner: